Osteoporose

Details

 

Aktiv gegen Osteoporose

Freitag, 8.45-9.45 Uhr
bei Barbara Lippold-Mais

im kleinen Saal der Korfstraße 4

 

Osteoporose bedeutet Entkalkung und Poröswerden der Knochenstruktur.

Es ist ein völlig normaler Vorgang im Knochen, der mit zunehmender Alterung entstehen kann. Hormonschwund in den Wechseljahren, falsche Ernährung, mangelnde Bewegung und damit zu wenig Druck auf die Knochenstruktur, oder Medikamente (z.B. Cortison) können den Entkalkungsprozess beschleunigen oder auslösen. Viele (meist) Frauen über 50 sind davon betroffen ohne es zu wissen, denn man spürt es nicht, wenn die Knochenstruktur sich verändert. Ein Sturz aufs Handgelenk oder die Hüfte mit folgender Fraktur bringen dann oft die Diagnose „entkalkte Knochen“.

Regelmäßiges Kräftigungs- und Bewegungstraining hilft, diesen Prozess aufzuhalten, zu verzögern oder gar zu vermeiden. 

In dieser Stunde stehen Stabilisierung und Muskelkräftigung im Vordergrund. Die Stunde wird mit Musik begleitet.

Der Stundenaufbau sieht wie folgt aus:

  • Aufwärmen mit Musik , Mobilisierung

  • Muskelkräftigung meist auf der Matte , oft mit Gummibändern,Tubes, Stabilisator (Stabi), Aerosteps, Redondobällen, kl Gewichte

  • Dehnen und Entspannen,

  • Fragendiskussion zu Ernährung, Lebensführung, Beratung für andere Sportangebote

 

In unserer kleinen Frauen-Gruppe gibt es noch Plätze und wir freuen uns über neue Teilnehmerinnen.

 

Bei Teilnahme ist die Vereinsmitgliedschaft von 7 € im Monat und einem zusätzlichen Abteilungsbeiotrag von 3 € im Monat nötig. Das Anmeldeformular für eine Vereinsmitgliedschaft können Sie sich hier herunterladen.