Kinderturnen für Zuhause

Details

 

          

  

stickmann ohne hintergrund

 

    

Hallo zusammen,

 

wir hoffen es geht euch allen gut und ihr übersteht den zweiten Lockdown gesund und munter. Damit der Sport für die Kleinen nicht zu kurz kommt, haben wir hier ein paar Aufgaben für euch vorbereitet:



 

 

Laufe wie ein Riese durch die Wohnung:

strecke deine Arme in die Luft und hebe deine Versen an. Laufe 1 Minute auf Zehenspitzen

 auf Zehenspitzen laufen

 

 

Rolle wie ein Baumstamm durchs Zimmer:

suche dir ein Zimmer mit genügen Platz auf dem Boden und lege dich ganz gerade darauf. Halte deinen Körper gerade und drehe dich zur Seite hin und her. Gerne auch mit Eltern oder Geschwistern.

 

 Baumrolle

 

Fahre Fahrrad auf dem Rücken:

Zuerst legt man sich auf den Rücken und nimmt die Beine hoch in die Luft. Dann bewegst du die Beine wie beim Radfahren immer im Kreis.

auf dem Rücken Fahrradfahren

 

Stehe wie ein Baum:

Stelle dich auf ein Bein und hebe das andere in der Luft an. Lehne das freie Bein mit der Sohle und den Oberschenkel des Standbeines und führe deine Hände entweder vor deinem Körper oder über deinem Kopf zusammen. Halte diese Position für 25-30 Sekunden und wechsel auf das andere Bein.

Baum übung

 

 

Laufe durch einen Slalom:

Suche dir Gegenstände( Flaschen, Kuscheltiere etc.) und stelle sie mit einem Abstand auf. Bewege dich durch die Gegenstände hin und her. Probiere verschiedene Möglichkeiten aus( rückwerts, seitwerts, hüpfend auf einem oder zwei Beinen, krabbelnd etc.).

Slalom Stickman

 

Standwaage:

Stelle dich auf einem Bein, lehne deinen Oberkörper nach vorne und strecke dein freies Bein nach hinten aus. Strecke deine Arme nach vorne aus und halte das Gleichgewicht für 20 Sekunden.

Standwaage1

 

 

 Seilspringen:

Springe Seil und zähl deine Umdrehungen. Wie viele schaffst Du? Du kannst es auch gerne rückwärts oder überkreutzt ausprobieren.

seiilspringen bild

 

 

Wandsitzen:

Suche dir einen Partner (Eltern oder Geschwister) und fordert sie zum Wandsitzduell heraus. Lehne dich gegen eine Wand und rutsche mit deinem Po soweit runter bis deine Beine einen 90° Winkel bilden. Wer hält länger durch?

Wandsitz

 

 

Spinnengang:

Setze dich auf den Boden und winkel deine Beine nach vorne an. Stütze deine Arme hinter dem Rücken auf dem Boden ab und hebe deine Hüfte an. Wo kannst Du als Spinne überall hinkrabbeln?

spinnengang

 

 

 Ballon hochhalten:

Frage deine Elterrn nach einem Ballon und probiere diesen möglichst lange mit deinen Händen hochzuhalten. Wenn das zu leicht ist, dann probiere es nur mit einer Hand. Wie sieht's mit den Füßen aus?

ballon hochhalten

 

 

Hampelmänner:

Führe deine Arme und Beine gleichzeitig jeweils zusammen oder auseinander, während du in der Luft auf und ab springst. Wie viele Hampelmänner schaffst du?

hampelmann

 

Brücke:

Lege dich auf deinen Rücken und winkel deine Beine an parallel zu deinem Körper und drücke deinen Körper nach oben. halte diese Stellung für etwa 20 Sekunden.

brücke

 

 

Ball prellen:

Schnapp dir einen Ball (Tennisball, Fußball etc)  und prelle diesen auf dem Boden. Probiere es mal aus dem Sitzen. Kannst du Ihn auch ganz hoch prellen?

prellball im stehen

 

Wind mit den Armen machen:

Kreise deine Arme entweder nach vorne oder nach hinten und mach ordentlich Wind mit den Armen. Funktioniert das auch gegengleich?

wind mit arme

 

 

Mit den Füßen aufräumen:

Suche dir ein paar Gegenstände zusammen ( Kissen, Kuscheltiere,Spielzeuge) und breite diese vor dir auf den Boden aus. Setze dich auf den Boden und probiere mit den Füßen diese Gegenstände "aufzuräumen". Kannst du sie von rechts nach links und wieder zurück wie ein Kran bewegen?

 füße aufräumen

 

Koordinationsübung:

Klopfe mit einer Hand leicht auf deinen Kopf und kreise gleichzeitig mit der anderen Hand auf deinem Bauch. Wenn dir das zu leicht fällt, änder doch mal die Richtungen oder stelle dich dabei auf einem Bein.

kopf bauch oma

 

 

Kniebeugen:

Stelle deine Füße etwas weiter als schulterbreit voneinander entfernt auf, drehe anschließen deine Füße ein wenig nach außen. Halte deine Arme waagerecht vor deinem Körper und beuge deinen Körper ein Stück nach vorne. Nun bewege deinen Körper nach unten & wieder hoch. Wiederhole dies 5 bis 10 mal.

kniebeugen

 

 

Plank:

Such dir eine weiche Unterlage, lege dich anschließend auf deinen Bauch hin. Bringe nun deine Unterarme parallel zum Körper auf den Boden, stell dann deine Füße auf und bring deinen Körper nach oben. Achte darauf das dein Körper eine Linie bildet, nun halte diese Stellung solange du kannst.

plank

 

 

Liegestütze:

Lege dich auf den Bauch, stelle deine Füße auf und bringe deine Hände etwas weiter als schulterbreit unter deinen Oberkörper. Probiere nun deinen Körper anzuspannen und deine Oberkörper mit deinen Armen nach oben zu drücken. Wenn das zu schwer ist, stütze dich auf deine Knien. Schaffst du 5?

Stabilisation der Rumpf- und Stützmuskulatur: Liegestütze (Niveau C) »  mobilesport.ch